Buchempfehlungen

//Buchempfehlungen

#dbb1a4

Heavenly Man

2020-12-01T20:03:24+00:001. Dezember 2020|

Das Buch „Heavenly Man“ ist eine unglaublich inspirierende Geschichte. Der chinesische Junge Yun hört durch seine Mutter von Gott. Er bekehrt sich schließlich, hat wegen der akuten Christenverfolgung im Land aber keine Möglichkeit, an eine Bibel zu kommen. Er fängt trotzdem an, Gott von ganzem Herzen um eine Bibel zu bitten.

Der Schmuggler Gottes

2020-12-01T20:01:50+00:001. Dezember 2020|

Das Buch „Der Schmuggler Gottes“ beschreibt das Leben von Anne van der Bijl. Er ist Niederländer und unter dem Namen Bruder Andrew bekannt. Er erlebte eine echte Bekehrung und daraufhin rief Gott ihn zu einem gefährlichen Dienst. Er folgte diesem Ruf und fing an, Bibeln in den Ostblock zu schmuggeln.

Jesus unser Schicksal

2020-12-01T20:00:01+00:001. Dezember 2020|

Wilhelm Busch kämpfte im ersten Weltkrieg an der Front, als plötzlich ein Freund an seiner Seite verwundet wurde. Diese Begebenheit machte ihn nachdenklich. Der sonst so gottfremde Wilhelm dachte bei sich: „Wenn ich dort gestanden hätte, wäre ich jetzt tot.“ Wilhelm rief zu Gott und sprach: „Wenn du mich hier lebend rausholst, dann werde ich Christ.“

Darf die Evolution in Frage gestellt werden?

2020-12-01T19:58:23+00:001. Dezember 2020|

Die Evolutionstheorie gilt heute in den meisten westlichen Ländern als die Erklärung dafür, wie das Leben auf der Erde entstand. Begründet von Charles Darwin hat sich das Konzept der Evolution, so scheint es zumindest, gegen die Schöpfung durch einen Gott durchgesetzt. Doch auf welche Thesen und Grundsätze stützt sich die Evolutionslehre?

Der Tod eines Guru

2020-12-01T19:56:15+00:001. Dezember 2020|

Rabi, ein kleiner indischer Junge, genießt alle Vorzüge in seinem Heimatland. Seine Familie gehört zu den Brahmanen, der indischen Priesterkaste, und damit zur höchsten gesellschaftlichen Schicht. Er vertieft sich zunehmend in Meditation, Yoga, alten Schriften und Gebeten zu den vielen Göttern des Hinduismus.

Das Wesen Gottes

2020-12-01T19:54:56+00:001. Dezember 2020|

Wie ist Gott? A. W. Tozer klärt gleich im erstem Kapitel dieses Buches darüber auf, dass der Mensch aufgrund eines verborgenen Gesetzes der Seele dazu neigt, seinem persönlichen inneren Gottesbild nachzustreben. Das bedeutet: wie man sich Gott vorstellt und wie man über ihn denkt, so lebt man auch.

Spuren im Schnee

2020-12-01T19:53:27+00:001. Dezember 2020|

Gott gab uns einen freien Willen. Jeden Tag dürfen und müssen wir neu zwischen Gut und Böse, Licht und Dunkelheit, Wahrheit und Lüge, Liebe und Hass entscheiden! Wofür wirst du dich entscheiden? Annette ist erst sieben Jahre alt, als ihre Mutter stirbt. Nun bekommt sie als große Schwester zusätzlich zum Haushalt auch die Verantwortung für ihr neugeborenes Brüderchen übertragen.

Der Mann, der überlebte

2020-12-01T19:51:45+00:001. Dezember 2020|

George W. Carver lebte von 1864 - 1943. Im amerikanischen Süden als Sklave geboren wuchs er als Waise in bitterer Armut auf. Nachdem ihn ein weißes Farmerehepaar aufgenommen hatte, entwickelte er sich zu einem begnadeten Chemiker, Botaniker und Erfinder, dazu Maler und Pianisten.

Glauben. Lieben. Ernten.

2020-12-01T19:49:37+00:001. Dezember 2020|

Aus dem reichen Süden Indiens weit weg in den Norden, nach Bihar, den ärmsten Bundesstaat Indiens, wird Jebakumar von Gott zum Missionsdienst berufen. Vorbehaltlos stellt er sich zur Verfügung und lässt sich auf wunderbare Weise für Gottes Werk gebrauchen. Bihar war früher das Land, welches man den „Friedhof der Missionare“ nannte.

Denk an deine Zukunft

2020-12-01T19:48:21+00:001. Dezember 2020|

Es gibt Wahrheiten, die unser ganzes Leben verändern können. Dieses Buch führt dem Leser solch wichtige und ernüchternde Tatsachen vor Augen: dass wir nur ein Leben haben, dass die Lebenspanne, in der wir wirklich aktiv für unseren Herrn wirken können, kurz ist.

Die Pilgerreise

2020-12-01T19:46:58+00:001. Dezember 2020|

„Die Pilgerreise“ ist ein Klassiker der christlichen Literatur. Es handelt sich um die bildhafte Geschichte eines Christenlebens, die nicht nur durch ihre Darstellung beeindruckt, sondern auch durch ganz besondere Lebensumstände während ihrer Entstehung geprägt ist.

Nimm die Stille in die Zeit

2020-12-01T19:45:41+00:001. Dezember 2020|

Das Buch mit dem außergewöhnlichen Titel „Nimm die Stille in die Zeit“, verfasst von Heinrich Peters und Heinrich Töws, beschreibt den Weg zur Gemeinschaft mit Gott anhand der Stiftshütte. Gott offenbart seinem treuen Knecht Mose die Geheimnisse seines Herzens. In vielen Stunden persönlicher Gemeinschaft zeigt Gott Mose, wie er auch andere Menschen in diese Gemeinschaft mit ihm führen soll.

Flucht aus Buchenwald

2020-12-01T19:43:46+00:001. Dezember 2020|

Auf seiner Flucht aus dem deutschen Konzentrationslager Buchenwald begegnet der junge Grigori Gott. Am Ende seiner Kraft und nach einem schrecklichen Leidenskampf wird ihm bewusst, dass Gott doch immer bei ihm war – selbst in den dunkelsten Stunden seines Lebens.

Der Heilige Krieg

2020-12-01T19:41:39+00:001. Dezember 2020|

Der vom König Schaddai abgefallene Riese Diabolus hat es in einem Rachefeldzug mit List geschafft, die vom König erbaute Stadt Menschenseele zu erobern, um darin ein eigenes, nach seiner diabolischen Gesinnung ausgerichtetes Reich zu errichten. Der König jedoch, der seine Stadt Menschenseele liebt, sendet seine Heere aus, um sie wieder zurück zu gewinnen.

Gefoltert für Christus

2020-12-01T19:35:24+00:001. Dezember 2020|

Vierzehn Jahre Gefängnis können Richard Wurmbrand die Liebe zu seinem Herrn nicht rauben. Wir treffen heute wenige Christen von solch einem Format. Unser Leben dreht sich oft nur um uns selbst. In diesem Buch werden Menschen beschrieben, die für ihren Glauben bereit sind, in den Tod zu gehen und ihren Herrn auch unter schwersten Folterungen zu bekennen.