Hilfe zum Dienst

//Hilfe zum Dienst

#007C50

Der Prediger und das Gebet

2022-06-30T09:32:56+02:001. Juni 2022|

Die Bibel ist voll von Berichten, die uns die Größe Gottes beschreiben. Sie beschreibt Menschen, wie Elia, Mose, Daniel oder auch die Apostel im Neuen Testament. Durch sie hat Gott große Wunder vollbracht. Doch leider geht es uns heute oft wie Gideon, der sich nach dem Wirken Gottes auf der Erde sehnte (vgl. Ri 6,13).

Der Glaube überwindet!

2022-03-02T12:53:48+01:002. März 2022|

Vor zwei Jahren hörte ich in Indien die Geschichte eines Mädchens aus einem Kinderheim in Bihar. Ihre Verwandten holten sie in ihr Heimatdorf, um sie angeblich besser kennen zu lernen. Sie wusste aber nicht, dass sie, mit ihren ca. 11 Jahren (in manchen Gebieten Indiens immer noch gängige Praxis) verheiratet werden sollte.

Mein Ich kreuzigen!

2021-12-08T13:55:00+01:0030. November 2021|

Eines der größten Hindernisse und Feinde im Dienst für den Herrn ist unser eigenes ICH. Im Garten Gethsemane sagte Jesus zu Seinen Jüngern: „Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“ (Mt 26,41). Unser ICH bringt uns immer wieder zu Fall und in Schwierigkeiten.

Ein weiser Leiter

2021-09-08T19:03:03+02:0030. August 2021|

Der weltbekannte Evangelist Billy Graham sagte einmal: „Einen der ersten Verse der Schrift, die man mir auswendig zu lernen empfohlen hat, war 2.Timotheus Kapitel 2, Vers 2: „Und was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren“ (LUT 84). Das ist ein wunderbares Prinzip für die Ausbreitung des Evangeliums und dem Wachstum der Gemeinde.

Dienst und Versagen derer, denen wir dienen

2021-06-04T11:04:18+02:004. Juni 2021|

Sie haben sicher durch schmerzliche Erfahrung gelernt, dass die Bergeshöhen unseres Dienstes oft von tiefen Tälern der Enttäuschung und der Entmutigung begleitet werden. Was einen Leiter am meisten schmerzt, ist das Versagen der Leute, denen er zu helfen sucht. Es sind Leute, die wirklich allen Grund hätten voranzukommen.

Gottes Schule ist nicht immer leicht

2021-06-07T16:22:23+02:004. Juni 2021|

Vielleicht stehst auch du schon viele Jahre im Dienst des besten Herrn und hast mit vielen Schwierigkeiten und Enttäuschungen kämpfen müssen. Jesus hat Seinen Jüngern folgende Zusage in Aussicht gestellt: „Wenn jemand mir nachfolgen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach!“ (Mt 16,24).

Warnschilder auf unserem Lebensweg!

2021-03-19T10:48:15+01:005. März 2021|

Im Oktober des Jahres 2020 haben wir uns in unseren Gemeinden im Rahmen der Wortbetrachtung mit dem Hebräerbrief befasst. Am ersten Abend gab es wie immer eine ausführliche Einleitung zu diesem Brief. Beim Lesen des Briefes sind mir dann so einige Warnungen und Aufforderungen aufgefallen, die mir so vorher nicht bewusst waren.

Zwei Kämpfe

2020-12-12T10:31:05+01:001. Dezember 2020|

Für jemand anderen im Gebet einzustehen, ist das wichtig? Kann mein Gebet ausschlaggebend für den Kampf sein, den jemand anderes führt? Gibt es überhaupt jemanden, der für mich betet? Wer betet gerade in schlechten Zeiten für mich? Diese Fragen möchte ich mir heute mit dir anschauen und Antworten dazu finden.

Nur ein treuer Knecht empfängt Lohn!

2020-11-24T22:14:00+01:0011. September 2020|

Wer ist nun der treue und kluge Knecht, den sein Herr über seine Dienerschaft gesetzt hat, damit er ihnen die Speise gibt zur rechten Zeit? Glückselig ist jener Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, bei solchem Tun finden wird. Wahrlich, ich sage euch: Er wird ihn über alle seine Güter setzen. [...]

Ein Leben unter großem Druck!

2020-12-01T20:12:45+01:0030. Mai 2020|

Kennst du das auch? Du hast schon so viel Stress, weißt nicht, wie du mit all deinen Aufgaben fertig werden sollst und dann kommt noch immer etwas dazu. Da möchte noch jemand, dass du ihm hilfst und deine Zeit für ihn investierst. Du siehst einfach kein Licht am Ende des Tunnels.