Hilfe zum Dienst

//Hilfe zum Dienst

#007C50

Zurück in die Nachfolge

2024-04-22T15:40:42+02:0022. April 2024|

Verrichtest du deinen Dienst treu und mit ganzer Hingabe? Was bewegt dich dazu, deinen Dienst auszuüben? Am Beispiel von Petrus sehen wir, dass wir versagen können und wie Enttäuschung uns überrollen kann. Aber wir sehen auch, wie wir daraus hervorgehen und treu und hingegeben dienen können.

Der Lohn des Dienens

2023-11-30T09:54:37+01:0030. November 2023|

Arbeitgeber versuchen heute Arbeitnehmer durch höhere Gehälter oder geldwerte Vorteile für sich zu gewinnen. Das ist sehr verlockend und viele Menschen investieren ihr Leben in die Arbeit. Was erwartet die, die in Gottes Reich investieren? Diese Frage interessierte damals die Jünger (vgl. Mk 10,28-31), sollte jedoch auch uns interessieren.

Dienst und Umgang mit Feinden

2023-10-02T17:51:14+02:0030. September 2023|

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Feind haben zu wollen, dann wählen Sie einen guten, denn Feinde sind ein aufwendiger Luxus. Ein unbekannter Schlaukopf hat es so gesagt: »Falls du einen Groll nährst, rechne mit einigen saftigen Arztrechnungen!« Leider zahlen Sie das meiste davon schon dann auf Raten, wenn Ihr Groll Ihnen allmählich Frieden und Kraft raubt und Sie ins Unglück stürzt.

Wachstum, das brauchbar macht

2023-06-28T09:22:30+02:0028. Juni 2023|

Eltern sind froh und glücklich, wenn Kinder geboren werden. Es ist ein besonderer Moment, wenn Leben entsteht. Am Anfang ist ein Kind zart und klein, jeder möchte es sehen und bewundern. Es ist hilflos und auf die Eltern angewiesen, die sich gerne um das Baby kümmern. Doch wenn das Kind nach fünf Jahren immer noch nicht sitzen und nicht sprechen kann, dann fragt man sich, was bei der Entwicklung schief gelaufen ist.

Die Kraft des Fastens im Dienst

2023-03-28T19:27:49+02:0028. März 2023|

In der heutigen Zeit wird die Notwendigkeit des Fastens und des Gebets immer mehr ein unumgänglicher Bestandteil unseres Dienstes. Ich denke, dass wir alle merken, wie sich heute die Einstellung gegenüber dem Wort Gottes, den Eltern, der Gesellschaft, der Moral und Ethik im negativen Sinne verändern.

Die Wichtigkeit des Gebets

2022-12-17T22:26:18+01:0030. November 2022|

Es gibt zwei extreme Bestrebungen im Dienst eines Predigers. Die eine besteht darin, sich vom Verkehr mit den Leuten abzuschließen. Der Mönch und der Eremit sind Beispiele dafür. Sie schlossen sich von den Menschen ab, um mehr Gemeinschaft mit Gott zu haben.

Der Prediger und das Gebet

2022-06-30T09:32:56+02:001. Juni 2022|

Die Bibel ist voll von Berichten, die uns die Größe Gottes beschreiben. Sie beschreibt Menschen, wie Elia, Mose, Daniel oder auch die Apostel im Neuen Testament. Durch sie hat Gott große Wunder vollbracht. Doch leider geht es uns heute oft wie Gideon, der sich nach dem Wirken Gottes auf der Erde sehnte (vgl. Ri 6,13).

Der Glaube überwindet!

2022-03-02T12:53:48+01:002. März 2022|

Vor zwei Jahren hörte ich in Indien die Geschichte eines Mädchens aus einem Kinderheim in Bihar. Ihre Verwandten holten sie in ihr Heimatdorf, um sie angeblich besser kennen zu lernen. Sie wusste aber nicht, dass sie, mit ihren ca. 11 Jahren (in manchen Gebieten Indiens immer noch gängige Praxis) verheiratet werden sollte.

Mein Ich kreuzigen!

2021-12-08T13:55:00+01:0030. November 2021|

Eines der größten Hindernisse und Feinde im Dienst für den Herrn ist unser eigenes ICH. Im Garten Gethsemane sagte Jesus zu Seinen Jüngern: „Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“ (Mt 26,41). Unser ICH bringt uns immer wieder zu Fall und in Schwierigkeiten.

Ein weiser Leiter

2021-09-08T19:03:03+02:0030. August 2021|

Der weltbekannte Evangelist Billy Graham sagte einmal: „Einen der ersten Verse der Schrift, die man mir auswendig zu lernen empfohlen hat, war 2.Timotheus Kapitel 2, Vers 2: „Und was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren“ (LUT 84). Das ist ein wunderbares Prinzip für die Ausbreitung des Evangeliums und dem Wachstum der Gemeinde.

Dienst und Versagen derer, denen wir dienen

2021-06-04T11:04:18+02:004. Juni 2021|

Sie haben sicher durch schmerzliche Erfahrung gelernt, dass die Bergeshöhen unseres Dienstes oft von tiefen Tälern der Enttäuschung und der Entmutigung begleitet werden. Was einen Leiter am meisten schmerzt, ist das Versagen der Leute, denen er zu helfen sucht. Es sind Leute, die wirklich allen Grund hätten voranzukommen.

Gottes Schule ist nicht immer leicht

2021-06-07T16:22:23+02:004. Juni 2021|

Vielleicht stehst auch du schon viele Jahre im Dienst des besten Herrn und hast mit vielen Schwierigkeiten und Enttäuschungen kämpfen müssen. Jesus hat Seinen Jüngern folgende Zusage in Aussicht gestellt: „Wenn jemand mir nachfolgen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach!“ (Mt 16,24).

Warnschilder auf unserem Lebensweg!

2021-03-19T10:48:15+01:005. März 2021|

Im Oktober des Jahres 2020 haben wir uns in unseren Gemeinden im Rahmen der Wortbetrachtung mit dem Hebräerbrief befasst. Am ersten Abend gab es wie immer eine ausführliche Einleitung zu diesem Brief. Beim Lesen des Briefes sind mir dann so einige Warnungen und Aufforderungen aufgefallen, die mir so vorher nicht bewusst waren.

Zwei Kämpfe

2020-12-12T10:31:05+01:001. Dezember 2020|

Für jemand anderen im Gebet einzustehen, ist das wichtig? Kann mein Gebet ausschlaggebend für den Kampf sein, den jemand anderes führt? Gibt es überhaupt jemanden, der für mich betet? Wer betet gerade in schlechten Zeiten für mich? Diese Fragen möchte ich mir heute mit dir anschauen und Antworten dazu finden.